Donnerstag, 21. November 2013

Webseite erstellen leicht gemacht

Wie einfach kann die Erstellung einer Webseite mit einem integrierten Shop und einem Blog sein?

Seit dem Beginn meiner Selbständigkeit probiere ich immer wieder Systeme zur Erstellung von Webseiten aus. Mit Jimdo habe ich ein System gefunden, mit dem sich Webseiten sehr einfach Einrichten und Pflegen lassen. Meine aktuelle Webseite www.keramik-fleury.de ist auf Basis von Jimdo erstellt worden.

Jimdo ist ein Baukastensystem mit dem Einsteiger ohne tiefgehende HTML-Kenntnisse komplette Webseiten bauen können. Durch eine große Anzahl von Vorlagen, ist der Einstieg sehr einfach. Alle Elemente sind verständlich und übersichtlich angeordnet. Sogar ein Blogsystem und eine Shop-Funktion lassen sich integrieren.   

Die Kosten sind erfreulich günstig und schonen das Werbebudget. Eine einfache Webseite inkl. Shop (auf 5 Artikel begrenzt) ist sogar kostenlos, wenn der Betreiber mit einer jimdo Domäne – ein Beispiel: www.keramik-fleury.jimdo.com – zufrieden ist. 

Gestaltung
Besonders für Einsteiger ist Jimdo eine tolle Sache. Die Vorlagen ermöglichen einen schnellen Einstieg. Die Wahl der richtigen Farbe, und die Gestaltung meines Banners haben zumindest bei mir länger gedauert, als der Aufbau der ersten Seite. Je nach gewählter Vorlage lassen sich gestalterische verschiedene Anpassungen vornehmen. Zwar sind der freien Gestaltung an dieser Stelle klare Grenzen gesetzt, aber genau das macht das System für  Einsteiger sehr interessant.
Keine Angst, falls jemand als Einsteiger beginnt und sich zum Html-Profi entwickelt oder später sogar einen Profi beauftragt, um eine eigene Webseite gestalten zu lassen, bietet jimdo auch hier ausreichend Möglichkeiten.

Baukasten
Im jimdo Bauskasten findet der Webseitenbetreiber alles was zu einer modernen Webseite gehört. Elemente für die Seitengestaltung, eine Bildergalerie, Share Buttons, Google Maps, ein Gästebuch, und vieles mehr werden in der langen Liste an vorgefertigten Funktionen angeboten.

Die Bedienung der Elemente ist auf die wesentlichen Funktionen reduziert worden. Alle Elemente lassen sich einfach hinzufügen, verschieben oder auch wieder löschen. Die Formatierung passt auf Anhieb, kein ständiges „gefummel“, um die Seite in die Form zu bringen.


Bei der Einrichtung meiner Seite sind mir im Vergleich zu anderen Systemen 3 Dinge aufgefallen:

  1. Jimdo hat es geschafft, die wesentlichen Bedienelemente so übersichtlich anzuordnen, dass die Nutzung intuitiv funktioniert. Trotz der Übersichtlichkeit sind alle Funktionen vorhanden, die für die Erstellung einer Webseite benötigt werden.
  2. Jedes Element hat sich sofort richtig in die Seite eingefügt und konnte ohne Nachbesserung übernommen werden. Aus meiner Erfahrung mit anderen Systemen weiß ich das zu schätzen. Teilweise führen schon die kleinsten Veränderungen ins HTML Drama. Dieses ständige „fummeln“ bis die Seite endlich zufriedenstellend aussieht entfällt.
  3. Mit den vorgefertigten Elementen lassen sich sehr viele nette Effekte in die Webseite einbinden. Die Verknüpfung mit sozialen Plattformen, ein Newsletter Modul und Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind auf dieselbe einfach Weise zu bedienen. Und falls die Standard Elemente nicht ausreichen, ist die Einbindung weiterer Module über Drittanbieter möglich, die speziell für jimdo Elemente entwickelt haben. 

Blog
Zwischenzeitlich wissen wir kreativen Handmade-Künstler, dass eine erfolgreiche Vermarktung im Internet nur mit einem Blog funktioniert. Jimdo liefert auch hier eine Lösung mit einem in der Webseite integrierten Blogsystem. Mit den gleichen Bedienelementen lassen sich abwechslungsreiche Beiträge gestalten.

Shop
Das Shop-Modul von jimdo ist leider nur limitiert auf wenige Produkte in der kostenfreien Version enthalten. Um das Shop-Modul vollständig nutzen zu können benötigen die Betreiber der Seite eines der größeren Pakete. Natürlich ist es möglich über einen Link zu einem externen Shop zu verlinken. Für einen Test habe ich das Dawanda Webshop Widget eingebunden, was auf Anhieb tadellos funktioniert hat. 

Mein Fazit:
Jimdo hat mit dem Webseiten-Baukasten eine gelungene Plattform geschaffen, die ich jedem Einsteiger nur empfehlen kann, der einen schnellen Einstieg sucht und wenig HTML Kenntnisse besitzt. Es sind alle Funktionen enthalten, die in eine moderne Webseite integriert werden sollten. Die Erstellung und die Pflege sind zumindest im Verhältnis zu anderen von mir getesteten Systemen sehr einfach. Mit dem Shop-Modul und dem Blog bietet die fertige Seite alle Werkzeuge für ein erfolgreiches Business.

Die Planung und Umsetzung (Text und Grafik) einer Webseite ist und bleibt trotzdem ein strammes Projekt. Jimdo erleichtert zumindest den Einstieg und die Pflege ganz erheblich. Und dafür gibt es von mir ein dickes „gefällt mir“.

Hier habe ich noch ein kleines Video auf Youtube gefunden das etwas über die Macher von jimdo verrät:


1 Kommentar:

  1. Hallo Steffi,
    ich bin über google auf deinen Beitrag gestoßen,da ich gerade überlege, ob ich einen eigen Shop launche oder den Dawandashop in meine Website integriere. Von Dawanda bekommt man doch nur den Code zur Verfügung gestellt, oder? Wie kann man denn da den Code in das Baukastensystem integrieren?
    Freue mich, falls du mir weiterhelfen kannst!
    Lieben Gruß
    Merle

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!

Um Spam keine Chance zu geben, wird Dein Kommentar zuerst von mir geprüft und freigegeben. Die Prüfung dauert max. 1-2 Tage.

Viele Grüße
Steffi von Keramik-Fleury

Beliebte Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...