Samstag, 2. März 2013

Dawanda: Logenplätze im Warenkorb und auf meinen Produktseiten!!! Nein Danke!

Dawanda hat am 26.02. angekündigt die Logenplätze aufzuwerten und zukünftig an zusätzlichen Stellen einzublenden, was mich im ersten Moment nicht weiter interessiert hat. Logenplätze hatte ich ganz am Anfang einige Male mit mäßigem Erfolg gebucht. Seither spielen Diese bezahlten Werbeplätze keine Rolle mehr bei der Vermarktung kreativer Produkte über das Internet.

Allerdings fand ich den Beitrag im Forum von Dawanda dann doch extrem spannend. Leider in negativer Hinsicht!!!! Dawanda plant sehr kurzfristig die Einblendungen der bezahlten Logenplätze im Warenkorb aller Shops und auf Produktseiten bereits verkaufter Artikel.

Wer meine Beiträge bzw. die Informationen zu meinem Vermarktungssystem per Email erhält wird wissen, dass ich versuche die Besucher meiner Webseiten nicht auf Dawanda zu verlinken, sondern einen Kauf über das eingebundene Widget abzuwickeln.

Aus meiner Sicht werden sich Besucher, die einmal auf Dawanda gelandet sind, auf dem "Marktplatz" umschauen und meine Produkte gar nicht mehr in den Warenkorb legen. Durch das Dawanda Widget habe ich die Übersicht und die Produktseite in meine  Webseite integriert. Ein Besucher kann sich also ganz in Ruhe in meinem Angebot ansehen. Erst wenn die Kaufentscheidung gefallen ist und er zur Kasse geht, kommt Dawanda ins Spiel.

Und genau hier will Dawanda in Zukunft Logenplätze fremder Anbieter einblenden. Ich stell mir das so vor, dass ich mich auf dem nächsten Markt neben einen Stand stelle und warte bis ein Kunde bezahlen will. Diesem Kunden drücke ich dann Werbung von meiner kreativen Keramik in die Hand. Was dann passieren wird, könnt muss ich nicht beschreiben.

Ich bin also gegen die Einführung dieser neuen Werbemöglichkeit. Wer noch gegen diese Funktion stimmen möchte, sollte diesen Beitrag von Dawanda kommentieren!  

Kommentare:

  1. Steffi, wenn ich das richtig verstanden habe, ist diese bescheuerte Dawanda-Neuerung erst einmal abgeblasen...

    LG Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich mir eben nicht so sicher! Diese Idee (zumindest so ähnlich) war schon mal ein Thema und könnte durchaus wieder in einer anderen Form wieder kommen. Dawanda muss endlich die Shop Inhaber mehr einbinden oder im Vorfeld abstimmen lassen.

      Löschen
  2. Was ist das für eine dusselige Idee?
    Das ist ja wie, wenn McDonalds neben ihren eigen Produkten als zweite Wahl
    Sachen von BurgerKing anbietet...tzzzz

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch gegen diese krasse Unverschämtheit von Dawanda. Leider habe ich bisher keine andere Verkaufsplattform gefunden, auf der ich mich wirklich wohl fühle. Ich wäre schon längst auf und davon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich auch so! Allerdings geht es nicht darum Dawanda den Rücken zu kehren, sondern mitbestimmen zu können. Es geht hier nicht nur um die Interessen von Dawanda. Selbst Logenplatz-Bucher sind dagegen.

      Etsy wäre eine vergleichbare Plattform.

      Ich glaube aber, dass jeder Anbieter gewisse Nachteile hat.

      Löschen
  4. Hallo Steffi,

    gegen die Werbung selber wäre ich nicht, denn gerade Werbung wird bei jedem Menschen ganz schnell ausgeblendet, da das menschliche Hirn eben nicht soviel Informationen verarbeiten kann und gerade bewegte Bilder wie die Logenplätze blendet man nach wenigen Augenblicken aus, das ist wissenschaftl. bewiesen in zahlreichen Studien belegt worden.

    Was mich bei der ganzen Sache sehr stört ist die Kurzfristigkeit mit der Dawanda das ankündigt und wie es mitgeteilt wurde!

    Ein Verbesserung?!? Für wen? Für den Logenplatzbucher bestimmt nicht, denn sein Werbebudget wird so sehr viel schneller aufgebraucht und er darf öfter mal in die Tasche greifen!
    Für Dawanda natürlich schon, denn somit öffnen sie sich Tür und Tor zur Abzocke!

    Ich habe auch nur ein einziges Mal Logenplätze ganz am Anfang gebucht mit dem Ergebnis = 0. Bei den meisten ist dies so und Dawanda weiß auch daß diese Form von Werbung nicht erfolgreich ist, ganz im Gegenteil sie wird sogar als störend empfunden vom Kunden. Doch irgendwie will Dawanda ja ohne großartig etwas zu tun Geld kassieren, also bietet man dies an.
    Da nun die Verkäufer aber auch nicht völlig blöd sind und es sich inzwischen herumgesprochen hat, daß diese Form der Werbung nicht viel bringt, hat man sich eben diesen Schmarrn einfallen lassen.
    Leider haben sie nicht sehr weit gedacht die Herrschaften von Dawanda, denn nach der Pannenserie die sich heute mal wieder mit einem Serverausfall fortsetzte sind sowohl Kunden als auch Verkäufer inzwischen sehr verärgert und sehen die Entscheidungen von Dawanda aus einer kritischeren Warte als vor den Pannen. Es ist sogar so daß sich manche echt auf den Armgenommen vorkommen und ganz ehrlich mir geht es inzwischen auch so.
    Liebe Grüße
    Belinda

    AntwortenLöschen
  5. Also schön ist das wirklich nicht von DaWanda. Auch wenn sie es wohl kurzfristig abgeblasen habe, werden sie diese Idee wohl kaum völlig streichen.
    Ich denke, früher oder später kommt diese Neuerung....

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!

Um Spam keine Chance zu geben, wird Dein Kommentar zuerst von mir geprüft und freigegeben. Die Prüfung dauert max. 1-2 Tage.

Viele Grüße
Steffi von Keramik-Fleury

Beliebte Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...