Dienstag, 30. Oktober 2012

Vermarktung im Internet - ein Zeitproblem?

Ich weiß nicht wie es Euch geht! Wie viel Zeit könnt ihr neben Design, Produktion und privatem Leben in die Vermarktung der kreativen Produkte stecken? Am meisten Spaß macht mir persönlich das kreative Arbeiten in meiner Werkstatt und die Arbeit mit den Menschen, die zu mir in meine Kurse kommen. Ich bin kein Freak oder zu neudeutsch „nerd“ und kann mich nicht täglich stundenlang vor den Computer setzen.

An dieser Stelle muss ich mich bei meinem Mann bedanken, der mehr von der Technik versteht als ich, und mir so manches Tool eingerichtet hat. So ein persönlicher Administrator, was er überhaupt nicht gerne hört, ist sehr hilfreich.

Am Anfang meiner Bemühungen ging sehr viel Zeit mit ausprobieren und einrichten von Zugängen und Seiten drauf. Accounts einrichten, verbinden und Tools testen, die mir bei der täglichen Bedienung helfen. Einige Dinge wurden automatisiert, was mir bei der täglichen Arbeit sehr viel Zeit spart und ich mich auf das Wesentliche konzentrieren kann.

Mein Ziel ist es nach wie vor meine Produkte einem breiten Publikum vorzustellen und dafür muss ich gefunden werden. Der Austausch mit den Menschen, die hinter den Seiten und Accounts stecken, ist mir persönlich sehr wichtig. Ich beantworte jede Nachricht persönlich und setze mich mit echten Anfragen auseinander.

Auf den Märkten, auf denen ich meine Produkte anbiete, stelle ich immer wieder fest, dass die Sympathie eine sehr große Rolle spielt. Wenn Anbieter und Käufer sich mögen ist ein Kauf nicht ungewöhnlich und schafft eine Zwischenmenschliche Beziehung. Diese Beziehung wird im Internet bzw. dem Web2.0 so natürlich nicht entstehen. Die Kontaktaufnahme findet anonymer statt. Ihr werdet kaum jemand ansprechen können, der einen Blick auf Eure Webseite wirft. Diese Chance gibt es nur, wenn ihr den Menschen gegenübersteht. Darum lautet mein Rat:

Kümmert euch um jeden Kontakt persönlich und seid möglichst authentisch. Setzt euch mit den Menschen auseinandersetzen, die mit euch in Kontakt treten. Die Technik hat ihre Grenzen und sollte sobald ein Kontakt hergestellt ist, nur noch eine nebensächliche Rolle spielen. Nutzt die Technik nur um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erregen.


Für Fragen oder Anregungen und natürlich für eure Kommentare bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße Eure
Stefanie Ernst-Fleury
Kreativwerkstatt-Fleury


--> -->

Kommentare:

  1. Da stimme ich dir unbedingt zu, liebe Stefanie! Leider hab ich keinen persönlichen Administrator daheim - was die ganze Sache etwas schwieriger oder/und viel kostspieliger macht.
    Allerdings habe ich auch im Internet das Gefühl, dass Sympathie eine Rolle spielt. Einige Menschen, die ich noch nie persönlich getroffen habe, mag ich einfach sehr gern und würde behaupten, dass dort durchaus tolle Beziehungen entstehen können. Natürlich weiß man nie, ob dieses Gegenüber dann im richtigen Leben genau so sympatisch auf der gleichen Wellenlänge schwimmt... - aber daran will ich einfach mal glauben :-)
    Zeitlich schwierig ist es aber in jedem Fall, sowohl die "geschäftlichen" als auch die privaten Beziehungen regelmäßig gut zu pflegen. Und oft kommen dabei zumindest hier die guten und langjährigen Freundschaften zu kurz. Aber letztendlich hast du Recht und wir leben von der Kommunikation und der Rückmeldung unserer Mitmenschen. Da lohnt sich der zeitliche "Aufwand" in jedem Fall!
    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Administrator ist großartig und etwas was ich nicht missen möchte ;-). Wie pflegst Du denn im Moment Deine geschäftlichen Kontakte? Es ist ja nicht ganz so einfach in Kontakt zu bleiben. Lg Steffi

      Löschen
  2. Ja, die Administration nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, da stimme ich auch voll zu.
    Gute Fotos sind für den Verkauf im Internet auch sehr, sehr wichtig und das nimmt ebenfalls sehr viel Zeit in Anspruch.
    Persönliche Anfragen/Kontakte versuche ich immer zügig zu beantworten, dies macht immer einen sehr guten Eindruck.
    Ich finde man wird durch jeden Verkauf für seine Arbeit belohnt und freut sich darüber.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Bilder sind sehr wichtig. Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Im Grunde müssen wir kleine Multitalente sein, um unsere kreativen Unternehmen voran zu bringen! Umso wichtiger sind Hilfen und kleine Werkzeuge. Lg Steffi

      Löschen
  3. Hallo Stefanie,

    du hast wirklich Glück so eine große Hilfe zu hause zu haben. Mein Mann mag ich mit meinen PC Wünschen gar nicht behelligen...er hat soviel mit seinem Job um die Ohren.
    Bis jetzt versuche ich mir vieles selbst bei zubringen....das ist sehr zeitaufwändig, aber auf der anderen Seite bin ich stolz wenn ich etwas ohne Hilfe schaffe...:-)

    Ich bin schon auf deine nächsten Berichte gespannt.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, auch ich habe die Erfahrung teuer machen müssen. Bis vor kurzem hatte ich einen OnlineShop mit meinen Produkten. Fotografieren,einstellen,Text dazu schreiben und Werbung kosten viel Zeit. Ich kam kaum noch zum selbst nähen, basteln und gestalten. Den OnlineShop habe ich geschlossen und einige Produkte bei DaWanda eingestellt. Auch Mietfächer habe ich gefunden. Diese kosten aber auch wieder was. Oft kommen gerade die Unkosten raus. Jetzt habe ich einen Blog. Der braucht zwar auch Zeit aber es hält sich im Rahmen. Gerne trete ich mit anderen, die einen Handarbeitsblog betreiben, in Kontakt. Auch das gegenseitige Verlinken währe gut. Nur was ich sehr schade finde, kaum einer hinterlässt einen Kommentar.
    LG Erika

    AntwortenLöschen
  5. nett beschrieben...geht mir ähnlich...allerdings bin ich selbst auch mein eigner "master of web(desaster)".....

    Ansonsten sehe ich dich mit deinen gesammelten Aktivitäten eh schon auf dem richtigen Weg:

    "Nutzt die Technik nur um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erregen"

    genau...und weiter so! Toi Toi Toi

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deinen tollen Bericht! Ich muss gerade selber erfahren wie schwer es ist die Leute im Web zu erreichen und dann noch dazu zu bekommen etwas zu kaufen! Dein Blog hat mir da viele gute Ideen geliefert um weiter zu kommen! Vielen Dank und mach weiter so!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!

Um Spam keine Chance zu geben, wird Dein Kommentar zuerst von mir geprüft und freigegeben. Die Prüfung dauert max. 1-2 Tage.

Viele Grüße
Steffi von Keramik-Fleury

Beliebte Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...